Absage 2. Fanstammtisch als Präsenztermin

Die aktuelle Verschärfung der Corona-Lage lässt uns auch nicht „kalt“, denn wir wollen nicht riskieren, dass sich jemand – auch trotz 2G-Regelung im Wigwam – ansteckt. Lieber wollen wir unsere EC Hannover Indians am kommenden Freitag im Eisstadion am Pferdeturm auf dem Eis sehen und von den Rängen anfeuern, als die Gefahr zu haben, dass die nächsten Spiele im schlimmsten Fall gar nicht stattfinden können.

Daher haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, den Fanstammtisch als Präsenzveranstaltung abzusagen!
Wir arbeiten aber daran, Euch möglichst zeitnah vielleicht eine Online-Alternative bieten zu können, so dass Ihr Eure Fragen auch dort loswerden könnt.

Wir hoffen auf Euer Verständnis in dieser angespannten Situation und wünschen Euch, dass Ihr weiterhin gesund bleibt.

Euer Fanprojekt-Vorstand
Euer Fanbeauftragter

2. Fanstammtisch Saison 2021/2022

Servus Indianerland,
das erste Drittel der aktuellen Saison ist vorbei. Was passt da besser als bei unserem 2. Fanstammtisch nach der aktuellen Stimmungslage in der GmbH, beim Trainer und Spielern zu fragen?

Genau das werden wir am 24.11.2021 ab 19 Uhr im Wigwam machen und laden Euch alle ganz herzlich dazu ein.

Wegen des kühleren und unbeständigeren Herbstwetters haben wir uns dazu entschieden, diesen Fanstammtisch als 2G-Veranstaltung im Wigwam durchzuführen und hoffen auf Euer Verständnis dazu.

Noch sind nicht alle Talkgäste fix, aber wir planen unter anderem aus dem Team die derzeit aufstrebendste Reihe mit dabei zu haben. Wir halten Euch mit Namen in den Tagen bis zum Stammtisch auf dem Laufenden.

Also notiert Euch den 24.11. in Euren Kalendern und sagt es allen weiter, die schonmal direkt ihre Fragen loswerden wollten.

Viele Blau-Weiß-Rote Grüße,
Euer Fanprojekt-Vorstand

Offener Brief


Liebe Mitglieder des Fanprojekts,
liebe Fanclubs und Fans der EC Hannover Indians,
die Saison 2020/2021 hätte vor ca. 8 Monaten unter bestimmten Hygiene-Vorkehrungen zu-
mindest mit einigen Zuschauern/Fans live vor Ort im Eisstadion am Pferdeturm beginnen sol-
len/können. Doch leider konnte auch der beste Eishockeygott – nein, wir sprechen hier nicht
von Spielern wie Roman Kondelik oder Brad Bagu – nicht verhindern, dass durch die Corona-
Pandemie letztlich kein einziges Heimspiel so stattfinden konnte, wie es geplant/ge-
wünscht/gehofft war.
Die letzten Monate haben viel Verzicht bedeutet, obwohl wir uns alle nach schönen Stunden
in unserem zweiten Wohnzimmer nach der vorzeitig beendeten Saison 2019/2020 gesehnt
sehnten. Kein Treffen mit Freunden und Gleichgesinnten aus Nah und Fern – ja, auch mit
Fans der Gästeteams – war möglich, sondern es blieb nur das Mitfiebern vorm eigenen Bild-
schirm via SpradeTV. Jeder musste irgendwie damit klarkommen – die einen besser, die an-
deren weniger gut. Viele lieb gewonnene „Rituale“ oder Aktionen, wie z.B. der Teddy Toss im
Dezember, fanden nicht statt.
An dieser Stelle möchten wir,
Sandra, Martin & Frank,
uns aufrichtig bei Euch entschuldigen!


Wir haben es versäumt, …
• … unseren Mitgliedern zu zeigen, dass sie in dieser schwierigen Zeit nicht allein sind,
sondern das Fanprojekt sie auch weiterhin mit Informationen begleitet.
• … das begonnene „Saison-Puckspiel“ weiter aktiv zu bewerben, um Teilnehmer zu
begeistern und dadurch Geld für die Jugend zu sammeln
• … Möglichkeiten zu finden, um die Tradition des Teddy Toss irgendwie aufrecht zu
erhalten und somit das Kinderkrankenhaus auf der Bult sowie die Spieloase der MHH
weiterhin zu unterstützen.
• … weitere kreative Ideen zu entwickeln, um trotz der außergewöhnlichen Lage Initia-
tive für die Unterstützung des Nachwuchses der Hannover Young Indians zu zeigen.

Dies sind nur ein paar Punkte, die wir als Vorstand des Eishockey-Fanprojekts am Pferdeturm
wieder in Angriff nehmen wollen, um Euer aller Vertrauen zurückzubekommen.
Wir hoffen, dass Ihr uns weiterhin Euer Vertrauen schenkt und wir somit zusammen und po-
sitiv im Oktober in die kommende Saison 2021/2022 starten. Absatz


Viele Grüße,
Euer Vorstand des
Eishockey-Fanprojekts am Pferdeturm

2ter Fanstammtisch 2020

Das war er nun, unser zweiter Fanstammtisch 2020. Danke an Toddy Barton, der extra für uns eher Feierabend gemacht hat, um uns zu erzählen, wie es dazu kam, das er wieder Stadionsprecher wird und das er eigentlich nie wirklich weg war. 
Danke auch an unseren Trainer Lenny Soccio für seinen Infos rund um das Team.
Wie angekündigt hatten wir auch Spieler da. Dieses Mal als Überraschungsgäste. Igor Bacek und Robby Hein waren die ersten, die da waren. Beide haben ja bereits für die neue Saison unterschrieben. Exklusiv von unserem Geschäftsführer Andy Gysau wurde dann die Vertragsverlängerung von Nick Bovenschen verkündet. Er hatte gestern erst unterschrieben und die Gäste beim Stammtisch waren die ersten, die es erfahren haben. Danke auch dafür an Andy Gysau und Uwe Schlüter.Somit war es ein runder, informativer und sehr unterhaltsamer Abend. Der nächste Stammtisch folgt.

Die Bilder dazu findet ihr in der Galerie.

Neujahrsbowling und Fanstammtisch …

Am 11.01.2020 war wieder unser, inzwischen Traditionelles Neujahrsbowling im GSK Bowling am Maschsee.  20 Teams waren am Start, da drunter auch erstmalig ein Kids Team, welches einen sensationellen 13 Platz (1007 Punkt) erspielt hat. Aber auch die anderen Teams hatten nicht nur ihren Spaß, sondern haben auch die ein oder anderen Strikes geworfen. So hatten wir am Ende wieder einen tollen Nachmittag.

Wir gratulieren dem Baderstüberl zum wiederholten ersten Platz (1407 Punkte). Platz zwei erspielten sich Lumumba I mit 1345 Punkte und den dritten Platz machten mit 1332 Punkte das Team ECH Fans and Friends

Die Anderen Ergebnisse könnt ihr hier nachlesen.

Am 15.01.2020 war dann unser erster Stammtisch im Jahr 2020. Zu Gast hatten wir zuerst den Geschäftsführer der EC Hannover Indians, Uwe Schlüter. Nachdem Herr Schlüter über mehr als einer Stunde auch die ein oder andere unangenehme Frage beantwortet hatte, kamen nach einer kurzen Pause Lenny Soccio und die Spieler, Nicolas Turnwald, Branislav Pohanka und Thore Weyrauch dazu. Auch nach der Pause wurden die Fragen nicht weniger, und es gab weiter interessante Antworten und Informationen.

Wir danken allen anwesenden Fans,  die einen Stammtisch überhaupt erst möglich machen. Und natürlich auch an Danke an unsere Gäste, besonders an Uwe Schlüter, der für den verhinderten Andy Gysau eingesprungen ist.